Fotolia / Denys Kuvaiev

In der Stiftung Attl leben derzeit etwa 30 Kinder und Jugendliche. Manche von ihnen haben keine Angehörigen, die sie mit etwas Taschengeld unterstützen. So werden schon ein kleiner Ausflug in die Umgebung oder der Besuch im städtischen Schwimmbad zum finanziellen Problem.

 

Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist es ganz normal, über Taschengeld zu verfügen. Sie lernen nicht nur den Umgang mit Geld – der individuelle Gebrauch sichert ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Auch Hobbys, Freizeitgestaltung und die eigenen Spielsachen können sie dann von diesem Geld finanzieren. – Klar, dass für die Kinder und Jugendlichen die finanziellen Mittel schnell ausgeschöpft sind. Doch mit Ihrer Unterstützung könnte sich das ändern

Mit 5 Euro sind Sie dabei!

Bereits mit 5 Euro im Monat können Sie oder Ihre Firma aktiv zu mehr Teilhabe und einem selbstbestimmten Leben von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung beitragen.

Flyer zum Downloaden