Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit dem Besuch unserer Seiten geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos Datenschutzerklärung.

Taschengeld-Patenschaften

 

Taschengeldpatenschaften

 

 

Taschengeld ist wichtig!

 

Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist es ganz normal über Taschengeld zu verfügen. Gerade für die Freizeitgestaltung, das eine oder andere Hobby, oder um sich einfach einmal eine CD mit den neuesten Hits leisten zu können, ist es für sie ungeheuer wichtig.
Mit ihrem Taschengeld lernen Kinder nicht nur den Umgang mit Geld. Durch den individuellen Gebrauch regt es auch zur Persönlichkeitsbildung an.
Glück dem, der Eltern hat, die einen mit Taschengeld ausstatten.

Anders sieht es meistens bei Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung aus, die in einer Einrichtung leben. Sie erhalten vom jeweiligen Bezirk einen Taschengeldbetrag von gerade einmal rund 15.-- Euro im Monat.

Damit soll die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben gesichert werden. Auch Hobbys, Freizeitgestaltung und die eigenen Spielsachen sollen von diesem Geld finanziert werden. - Klar, dass für die Kinder und Jugendlichen die finanziellen Mittel schnell ausgeschöpft sind.

 

In der Stiftung Attl leben derzeit 24 Kinder und Jugendliche. Viele von ihnen haben keine Angehörigen, die sie in ihren ganz normalen Bedürfnissen mit etwas Taschengeld unterstützen. So werden schon ein kleiner Ausflug in die Umgebung oder der Besuch im städtischen Schwimmbad zum finanziellen Problem.
Doch das könnte sich ändern!
   
Unterstützen Sie jetzt mit die Kinder und Jugendlichen in der Stiftung Attl mit einer Taschengeld-Patenschaft!

• Mit Ihrem monatlichen Betrag helfen Sie uns, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung und ihren Bedürfnissen zu unterstützen.

• Durch ein regelmäßiges Taschengeld tragen Sie  dazu bei, jungen Menschen mit geistiger Behinderung die Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

• Mit einer Taschengeld-Patenschaft ermöglichen Sie es den Jugendlichen mit geistiger Behinderung, einem Hobby nachzugehen oder sich einfach einmal eine Kleinigkeit zu leisten, die über die bewilligten Sozialsätze hinausgeht.

 

 

 

Sie können schon mit einem monatlichen Betrag ab 15.-- Euro zur aktiven Gestaltung in der Arbeit mit jungen Menschen mit geistiger Behinderung beitragen.
Lernen Sie die Stiftung Attl kennen und überzeugen Sie sich von der sinnvollen und gezielten Verwendung Ihrer Taschengeld-Patenschaft. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Gerne informieren wir Sie jederzeit über die neuesten Entwicklungen rund ums Kinder- und Jugendwohnen in der Stiftung Attl.
Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Taschengeld-Spende ausschließlich und in voller Höhe den in der Einrichtung lebenden Kindern und Jugendlichen zugute kommt.

 

 

 

>>Flyer zum Download<<

Seite Drucken Seite drucken Ihre Meinung nach oben springen nach oben