Theater: Mord in Attel

Theater, 19. – 29. Mai 2023

Diese Greueltat ging 1938 durch die Presse: Zwei Attler Bewohner hatten während seiner Nachtwache Bruder Egidius im Schlaf ermordet und Geld gestohlen. Auf der Flucht wurden sie kurze Zeit später in der Nähe von Wasserburg festgenommen.
Die Stimmung unter den Nazis kannte kein Verständnis für Menschen mit einer eingeschränkten Intelligenz und ihrer Situation. Sie wurden in einem schnellen Prozess zum Tode verurteilt und gehängt.
Dieser historische Stoff diente Jörg Herwegh als Grundlage für sein Theaterstück „Mord in Attel“, das er mit seinem Ensemble an sieben Terminen in Attel aufführt.

Termine: 19., 20., 21., 26., 27., 28. und 29. Mai
Uhrzeit: wird noch bekannt gegeben
Ort: Alter Rinderstall 19c, Attel
Tickets: Verwaltung der Stiftung Attl und an der Abendkasse