Fünf Jahre am Außenarbeitsplatz

0
484

Ehrung auch für Betrieb Willi Ziegler

Seit fünf Jahren ist Alois Krausenböck bei der Firma Willi Ziegler Baumpflege als Baumpflegehelfer tätig. Bei dem Wasserburger Betrieb hat er eine Arbeit gefunden, die ihm gefällt. Vor allem versteht er sich gut mit dem Chef Willi Ziegler und mit allen anderen Kollegen, erzählt Alois Krausenböck bei der Ehrung.

Bei der Firma ist er den Bodendienst zuständig. Dort sperrt er den Gefahrenbereich ab, stellt Werkzeuge für die Kollegen im Baum bereit und räumt die Astabschnitte weg. „Anfangs ist mir das frühere Aufstehen und das längere Arbeiten schon schwergefallen“, sagt Alois Krausenböck. Doch jetzt habe er sich daran gewöhnt und es mache ihm nichts mehr aus. „Ich muss immer flexibel sein, damit sich mein Chef auf mich verlassen kann.“

Es muss nicht immer ein großer Betrieb sein, der einen Außenarbeitsplatz für einen Beschäftigten der Inntal-Werkstätten anbietet. Auch kleinere Betriebe wie die Baumpflege Willi Ziegler könnten dies ganz hervorragend leisten, sagte Werkstättenleiter Bernhard Gutschmidt, der außerdem Willi Ziegler ehrte. „Wir sind sehr froh, dass Willi Ziegler seit Jahren mit uns zusammenarbeitet. Er ist mit seinen Kollegen ein tolles Beispiel dafür, wie Integration im Arbeitsleben funktioniert.“

Auch Kurt Hiebl, der den Außenarbeitsplatz seitens der Inntal-Werkstätten betreut, lobte die Zusammenarbeit. „Ich freue mich sehr, dass sich Alois in der Firma Ziegler so gut integriert hat“, sagt er. „Die Vermittlung in einen Außenarbeitsplatz kann nur dauerhaft Bestand haben, wenn der Firmenchef und die Mitarbeiter mit uns in einem engen Kontakt stehen.“ Das lehre ihn seine Erfahrung immer wieder.