Josef Maier arbeitet in der Obstpresse.

Schon jetzt läuft die Obstpresse des Attler Hofs wieder auf Hochtouren. Kunden können ihr reifes Obst bringen und erhalten dann ihren eigenen Saft in praktischen Fünf-Liter-Kartons. Je besser das Obst ausgreift ist, desto süßer wird der Saft. „Wichtig ist, dass das Obst frei von Verschmutzungen ist, also ohne Gras und Laub angeliefert wird. Außerdem sollte es faulfrei sein“, sagt Rupert Altermann von der Attler Obstpresse. „Dann schmeckt der Süßmost am Besten.“

Um Wartezeiten zu verhindern, hilft eine Einschätzung des Gewichts. „Dann können wir uns auf den Arbeitsaufwand besser einstellen“, so Altermann. Zusammen mit Josef Maier (Bild) und anderen Beschäftigten auf dem Attler Hof kümmert er sich um den reibungslosen Ablauf.

Der Preis für das Pressen beträgt aktuell 0,50 Euro pro 1 Liter Süßmost.

Terminvereinbarung unter: Tel. 08071 102-272 (Anrufbeantworter – wir rufen Sie dann für die Terminvereinbarung zurück) oder:
E-Mail: rupert.altermann@stiftung.attl.de