c Wastl Grundherr
Als Heilerziehungspfleger/in arbeitest du in stationären, teilstationären aber auch ambulanten Diensten. In einer Wohngruppe, der Werkstatt, einem Integrationshort, dem Förderzentrum oder einer Heilpädagogischen Tagesstätte unterstützt und förderst du Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen. Du begleitest sie bei ihren Freizeitaktivitäten und bist für sie ein kompetenter Partner, damit sie ihr Leben nach den eigenen Bedürfnissen gestalten können.
Als Team-Player und Allrounder bist du auf den verschiedensten Gebieten einsetzbar. Mit deiner Kreativität und Flexibilität unterstützt du Menschen mit Beeinträchtigung in allen Lebenslagen.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Berufsschule: Berufsbegleitend in den Caritas Fachschulen in Altenhohenau bei Griesstätt.
  • Perspektiven: Vielfältige Fort- & Weiterbildungsmöglichkeiten z. B. zum Team- oder Bereichsleiter, zahlreiche soziale Studiengänge möglich.
  • Voraussetzungen: Mittlere Reife. Aber auch mit einem Mittelschulabschluss kannst du dich über die einjährige Ausbildung zum/r Heilerziehungspflegehelfer/in für die Ausbildung qualifizieren. Voraussetzung ist in beiden Fällen ein Vorpraktikum.

Kontakt: Lena Fredlmeier · Tel.: 08071 102-552 · lena.fredlmeier@stiftung.attl.de

Bewerbung: bewerbung@stiftung.attl.de

Zurück zur Übersicht