Aufnahmeanfragen

  • Kontaktaufnahme
  • Erstgespräch, Kennenlernen der Einrichtung
  • Praktikum
  • Wenn nach dem Praktikum Interesse an einer Beschäftigung in den Inntal-Werkstätten besteht, können die Kosten für die Maßnahme bei den jeweiligen Kostenträgern beantragt werden (meist Agentur für Arbeit oder Rentenversicherung).
  • Aufnahme in die Werkstatt (Eingangsverfahren)

Kontakt:

Katharina Steffinger, Sozialdienst · Tel.: 08071 102-711 · E-Mail: katharina.steffinger@stiftung.attl.de

Uli Naleppa, Psychologischer Fachdienst · 08071 102-740 · E-Mail: uli.naleppa@stiftung.attl.de