Von Riobamba nach Attel

0
611

Bundesfreiwilligendienst in der Stiftung Attl

David Castillo ist 25 Jahre alt und kommt aus Riobamba in Ecuador. Zuhause in Südamerika hat er Ökologischen Tourismus studiert. Jetzt möchte er mehr über ökologischen Landbau lernen und nutzt dazu die Gelegenheit, die ihm der Bundesfreiwilligendienst bietet.

Die Diözese München pflegt seit knapp sechzig Jahren eine Partnerschaft mit Davids Heimatland und hat ihm die Stelle in der Stiftung Attl vermittelt. Er ist bereits der zweite junge Ecuadorer, der den Bundefreiwilligendienst in der Stiftung Attl leistet.

Kameramann Karsten Hinrichs wird David – im Auftrag der Abteilung Weltkirche des Erzbischöflichen Ordinariats München – in den nächsten Monaten immer wieder mal begleiten. Zusammen mit den Aufnahmen von vier weiteren BFDler in anderen Dienststellen soll so ein Dokumentarfilm über die jungen Leute entstehen.